• headerbilderPraxis
 

UNSER PRAXISTEAM

Unsere qualifizierten Mitarbeiter betreuen den Patienten nach bestem Können und Wissen zum Vorteil seines Wohlbefindens und seiner Gesundheit. Außerdem wollen wir ihm den Aufenthalt so angenehm wie möglich machen.

Zwecks Diagnostik kommt falls erforderlich weiteres Fachpersonal z.B. aus den Bereichen Kieferorthopädie, Naturheilkunde, Osteopathie, Physiotherapie u.ä. ins Haus.

Zahnärzte

Dr. André Krug
Dr. Gesa Krug
Philipp Güers
Henriette Wulff

Andre Krug

Dr. André Krug wurde in Bremen geboren und wollte schon als kleiner Junge immer Zahnarzt werden. Er studierte an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Seine Assistenzzeit betrug vier Jahre. Dr. Krug hatte bekannte Ausbilder in München, Hamburg, Düsseldorf und in Kiel. Er promovierte in der Mund-Kiefer und Gesichtschirurgie bei Prof.Dr.Dr. Härle und eröffnete dann seine eigene Praxis in Kiel.

Schon während des Studiums besuchte Dr. Krug Fortbildungen und absolvierte Kurse. Daher verlängerte er auch seine Assistenzzeit um zwei Jahre. Er wollte unbedingt noch weitere Lehrmeinungen kennen lernen um optimal für die eigene Praxis gerüstet zu sein. Schon in frühen Jahren bildete er selbst junge Zahnärzte aus.

Durch die sehr lange Ausbildungszeit konnte Dr. Krug schon früh ein eigenes Behandlungskonzept in seiner Praxis implementieren. Viele Lehrmeinungen und Strömungen kombinierte er zu einer systematischen Therapie. Dieses Konzept erlaubt eine sehr große Vorhersagbarkeit innerhalb der Zahnmedizin. Als die ersten Praxisräume zu klein wurden, verlegte er die Praxis innerhalb Kiels. Das gesamte Konzept wurde abermals verbessert und optimiert.

Dr. Krug gründete die „Preziodent Zahntechnik GmbH“ und das „ZFOK“ (Zahnärztliche Fortbildung Ostseeforum Kiel). Somit entstand mehr und mehr ein eigenes Netzwerk unterschiedlichster Disziplinen, welches die systematische Zahnmedizin von Dr. Krug unterstützte. Durch den hohen Qualitätsstandard und das lange bestehende Konzept erhielt Dr. Krug schon 1997 als eine der ersten Praxen in Deutschland das begehrte Zertifikat des Qualitätsmanagements nach DIN EN ISO 9001.

Im Jahre 2000 gründete er dann eine eigene Studiengruppe, die „ Dental Harmonists“, welche sich vor allem mit der ästhetischen Zahnmedizin beschäftigt. Seine Wurzeln hat Dr. Krug aber in der Chirurgie, er setzte bereits früh seine ersten Implantate und hat daher auf diesem Gebiet mehr als 25 Jahre Erfahrung. Seit 2002 ist er Vizepräsident in der „Schleswig-Holsteinischen Gesellschaft zur Förderung der Implantologie“. Er ist außerdem Mitglied in einer der größten implantologischen Gesellschaften Deutschlands der DGZI.

Dr. Krug erkannte aber sehr früh, dass die optimale Behandlung in den zahnärztlichen Bereichen Ästhetik, Chirurgie, Endodontie, Parodontologie, Prophylaxe etc. ohne die Funktionstherapie nicht möglich ist. Er ist Spezialist für die Funktionstherapie.

Fotos



Gesa Krug

Schon in Ihrer frühen Schulzeit wusste Frau Dr. Gesa Krug, dass sie einmal einen medizinischen Beruf ergreifen wird. Noch vor ihrem Abitur arbeitet sie als Schwesternhelferin in den Krankenhäusern ihrer Geburtsstadt Kiel.

Fünfeinhalb Jahre nach Ihrem Schulabschluss erlangt Sie die zahnärztliche Approbation an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Gleich nach Studienabschluss beginnt für sie die Assistenzarztzeit in einer Kieler Praxis. Schon in ihren ersten Berufsjahren steht die ästhetische Zahnheilkunde im Mittelpunkt ihrer zahnärztlichen Tätigkeit und Weiterbildung.

Zwei Jahre nach Ihrem Staatsexamen folgt dann Ihre Promotion zum Doktor med. dent.

Es folgt eine Anstellung als zahnmedizinischer Sanitätsoffizier bei der Bundeswehr. Frau Dr. Gesa Krug nutzt die Jahre als Oberstabsarzt um ihr Fachwissen auf dem Gebiet der Zahnästhetik weiter voranzutreiben. Sie besucht diverse Fortbildungen mit dem Schwerpunkt Front- und Seitenzahnästhetik sowie Weiterbildungen auf dem Gebiet der „Roten Ästhetik“ – Parodontologie.

Die weißen Materialien – Kunststoffe und Keramiken – werden zum zentralen Pfeiler Ihrer zahnmedizinischen Tätigkeit.
Eine weitere Säule auf dem Gebiet der Zahnerhaltung ist die Endodontie. Nach einer zweijährigen Ausbildungszeit erlangt Frau Dr. Gesa Krug das „Zertifikat für das Fachgebiet Endodontologie“ in Hamburg.

Fotos



gesa_thumb03

Henriette_Zelck

Frau Wulff studierte von 2005 bis 2010 an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und erlangte 2010 ihre zahnärztliche Approbation.

Von 2011 bis 2015 festigte und erweiterte sie ihre Fertigkeiten in einer Gemeinschaftspraxis in Neumünster.

Seit Juli 2015 ist sie als angestellte Zahnärztin in der Praxis Dentoneum Dr. Krug in Kiel tätig und schafft es durch ihre einfühlsame Behandlung vor allem Angstpatienten zu motivieren.

Die Ästhetik, sowie die ganzheitliche Zahnmedizin sind für Frau Wulff besonders wichtig, denn die Zahngesundheit geht mit der Allgemeingesundheit Hand in Hand. Sie engagiert sich sehr für ihre Patienten, denn das Wohl und die Zufriedenheit ihrer Patienten liegt ihr sehr am Herzen.

Frau Wulff befindet sich derzeit in Mutterschutz und wird uns voraussichtlich Juni 2020 wieder tatkräftig unterstützen.

Herr Güers studierte von 2011 bis 2016 an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und erlangte 2017 seine Approbation als Zahnarzt.

Von 2017 bis 2018 absolvierte er das erste Jahr seiner Assistenzzeit in einer oralchirurgischen Zahnarztpraxis in Bad Segeberg und ist seit Beginn des Jahres 2019 als angestellter Zahnarzt in der Praxis Dentoneum Dr. Krug & Kollegen tätig.

Zurzeit promoviert Herr Güers in der zahnärztlichen Werkstoffkunde des Universitätsklinikums zu Kiel. Seine Forschung widmet sich der verlängerten Haltbarkeit von keramischem Zahnersatz durch Verbesserung der Zementierungsverfahren.

Seine Faszination für den Beruf des Zahnarztes liegt in der praktischen Tätigkeit, der Wiederherstellung von Funktion und Ästhetik zusammen mit der Unterstützung eines motivierten Praxisteams. Die Zufriedenheit des Patienten und der damit einhergehende Behandlungserfolg liegt Herrn Güers dabei sehr am Herzen.

Fotos



Kontakt:
info@dentoneum.de

Prophylaxe

Der Prophylaxe kommt ein immer höherer Stellenwert zu. Man hat erkannt wie wichtig es ist, gesunde Zähne zu haben. Eine effektive Zahnpflege ermöglicht eine ganzheitliche Körpergesundheit und Wohlbefinden.